Spielstätte im Haus Schulenburg Gera


Das Haus Schulenburg - eine denkmalgeschützte Fabrikantenvilla eines der wichtigsten als Gesamtkunstwerk konzipierten und erhaltenen Bauwerke des Architekten, Gestalters und Theoretikers Henry van de Velde  - ist mittlerweile für jeden Geraer ein Begriff. Das Haus beherbergt u. a. ein Privatmuseum mit der weltweit zweitgrößten Sammlung von Buchgestaltungen van de Veldes, weiterhin mit Plänen, Möbeln, Textilien, Veröffentlichungen des Künstlers.

Die "Wirsing-"Spielstätte wird allmählich auch über die Stadtgrenzen von Gera bekannt. U. a. aus folgenden Orten kamen die Zuschauer:

Nähere Umgebung von Gera
Münchenbernsdorf, Kraftsdorf, Ronneburg, Reichenbach, Caaschwitz, Rubitz, Tautenhain, St. Gangloff, Großenstein

Haus_SchulenburgHaus_SchulenburgHaus_SchulenburgHaus_SchulenburgHaus_Schulenburg

Weiter weg
Pößneck, Plauen, Jena, Kaulsdorf (bei Saalfeld), Rudolstadt, Rohrbach (bei Apolda), Wiehe (bei Apolda), Weimar, Ilmenau, Dresden, Leipzig, Hoyerswerda

Noch weiter weg
Berlin, Cottbus, Darmstadt, Nürnberg, Düsseldorf, Augsburg

Vorhandene Licht-/Tontechnik:
- Mischpult Soundcraft, SPIRIT-M-SERIE
  12 Eingänge (4 Stereo), Master XLR Out (S/PDIFDigital)
- Behringer Virtualizer Effektgerät DSP 1000P
- Endstufe (2x 450 W)
- 4 Headset-Mikro the t.bone Samson free solo pt
- USB / SD Player Omnitronic MMP1
- Lautsprecher Omnitronic Standboxen 1200 W
- Monitore 600 W 2 Wege
- 2x Aktiv 140 W
- 2 Dimmerpack 4fach
- Lichtmixer Behringer Eurolight LC2412
- 4 x PAR-64 Flood (je 500 W)
- 4 x PAR-64 Spot (je 500 W)
- 2 x Fluter (je 500 W)
- 1 x Zoom-Spot (650 W)
- 1 x Stroboskop (300 W)
- diverse Farbfolien und Torblenden